• Parkettschliff in München

    Jetzt Wunschtermin für eine Besichtigung anfordern!

     

     

    .

     

Meine Leistungen: Was kann ich heute für Sie tun?

Der PARKETTMANN ist spezialisiert auf Parkettschliff in München und Umgebung. Neben dem Schleifen von Parkett übernehme ich natürlich auch das Verlegen neuer Parkettböden, Laminat oder Industrie-Parkett. Gerne übernehme ich auch Aufträge für Parkett-Reparatur. Selbstverständlich führe ich ebenfalls sämtliche Untergrundvorbereitungen wie das Abspachteln von Estrich und Endarbeiten, wie das Montieren von Fußleisten für Sie aus. Ich berate Sie auch gerne bei der Muster-Auswahl für Ihren neuen Parkettboden oder Ihr neues Laminat.

Parkett schleifen

Parkett abschleifen München, der PARKETTMANN_Parkettschliff_Dürnberger

Grundsätzlich lassen sich praktisch alle fest verklebten Parkettböden durch Schleifen und das Aufbringen einer neuen Versiegelung wieder renovieren. Ich berate Sie gerne, ob eine Sanierung des Parketts noch sinnvoll und machbar ist, oder ob man besser einen neuen Boden legen sollte. In den meisten Fällen kann ich Parkettböden aber retten und wieder ganz in Ordnung bringen.

Je nach Art und Härtegrad des Holzes sind die Anforderungen an den Parkettschliff und die Oberflächenversiegelung sehr unterschiedlich.

Parkett aus Weichhölzern, wie zum Beispiel Dielen oder Schiffsboden aus Fichte, Kiefer, Lärche, Douglasie, Pappel oder Erle, müssen sehr vorsichtig behandelt werden, damit sich beim Schleifen durch die schwere Schleifmaschine keine Riefen in das Holz drücken. Diese lassen sich beim Feinschliff praktisch nicht mehr entfernen und treten nach der Versiegelung zu Tage und zerstören damit die Optik des Bodens.

Parkett aus Harthölzern, wie Eiche, Ahorn, Buche, Esche und die meisten Obsthölzer benötigen beim Parkettschliff die richtige Mischung aus Grob- und Feinschliff. Je nach Härte der Oberfläche darf der Feinschliff nach dem Abtragen der alten Versiegelung nicht zu zaghaft ausfallen, sonst leidet die Oberflächengüte. Beim Feinschliff mit einem zu hohen Korn dagegen “verbrennt” das Holz und nimmt zudem nicht genügend Versiegelung auf, weil die Holzfasern zugedrückt werden. Darunter leidet nicht nur die Optik. sondern vor allem die Haltbarkeit enorm.

Parkett aus manchen Exotenhölzern, wie Merbau oder Ebenholz dürfen nach dem Grobschliff auf keinen Fall mit einer Stahlspachtel abgezogen werden. Das Verfüllen eventueller Fugen muss unbedingt mit einer Kunststoffspachtel erfolgen, weil Stahl mit der Holzfaser reagiert und damit ein permanentes Muster in die Oberfläche “tätowiert”. Der Boden kann dadurch zerstört werden. Beim Abschleifen eines solchen Parketts ist ausserdem sehr viel Fingerspitzengefühl notwendig.

Zur Parkett-Versiegelung in Wohnräumen empfehle ich meist Öle bzw. Öl-Wachs Produkte, welche lösemittelarm oder fast ganz frei von Lösemitteln sind, denn ich möchte nicht, dass meine Kunden giftige Dämpfe einatmen. Für den gewerblichen Bereich kann ich aber auch Zweikomponenten-Lacke anbieten, welche über Jahre hinweg extrem strapazierfähig und für Publikumsverkehr bestens geeignet sind.

Jetzt Angebot anfordern

Parkettreparatur

Parkettreparatur, Parkettschliff in München

Vor allem wenn älterer Estrich brüchig wird und reißt, oder der Parkettklebstoff durchgealtert ist und auskristallisiert, kann sich Parkett vom Untergrund lösen. Vor einem Parkettschliff überprüfe ich in jedem Fall, ob der Parkettboden noch überall Kontakt zum Zement hat.

Machen Sie sich keine Sorgen: Einzelne Stäbe oder sogar ganze Dielen im Parkett lassen sich bei Beschädigungen von Massivparkett (bedingt auch bei Fertigparkett) normalerweise leicht austauschen. Bei Schäden an nicht verklebtem Fertigparkett ist das in der Regel leider nicht möglich. Hier hilft als „Parkettreparatur“ aber oft ein Auffüllen der Delle, Schlagstelle oder Beschädigung an der Nutzschicht mittels Wachs, welches auf die Farbe des Parketts angepasst wird.

Ein Spezialfall ist die Reparatur von Fischgrät-Parkett bzw. allgemein von Massivparkett, welches mittels Holzfedern untereinander verbunden ist. Wenn alte Kohle- oder Ölöfen aus Altbauwohnungen mit Massivparkett entfernt werden, müssen die Schindeln vor den Öfen oder unter den meist mit Nägeln ins Parkett geschlagenen Ofenblechen ausgetauscht werden.

Hier ist es natürlich wichtig, die Ersatzhölzer farblich so anzupassen, dass nach dem Parkettschliff die Optik des Bodens wieder harmonisch wirkt, und die Reparaturstelle nicht mehr zu sehen ist oder einfach zu „neu“ aussieht. Bei sehr beschädigtem Parkett in mehreren Räumen ist es manchmal auch sinnvoll, aus dem Altbestand zumindest das Material für einen kompletten Raum zu gewinnen, und dann das restliche Massivparkett neu zu verlegen.

Eine Parkettreparatur von Fischgrätparkett oder Parkett im Englischen Verband ist je nach Aufwand nicht ganz billig, kann aber aus einem praktisch total zerstörten Boden wieder ein echtes Schmuckstück machen und lohnt sich eigentlich immer. Lassen Sie mich Ihren alten Parkettboden im Zweifelsfall ansehen, bevor Sie sich dazu entschließen, in herauszubrechen.

Ich mache Ihnen gerne ein Angebot für eine Parkettreparatur und werde ehrlich beurteilen, ob sich eine Reparatur alter Holzböden noch lohnt.

 

Jetzt beraten lassen

Parkett verlegen

Parkettschliff in München und Umgebung, ParkettverlegungEgal ob Sie sich bei der Parkettverlegung für schwimmend verlegtes Fertigparkett, verklebtes Fertigparkett, Dielenboden, Schiffsboden oder Fischgrätparkett entscheiden, ich erkläre Ihnen gerne die Vor- und Nachteile hinsichtlich Material, Holzarten und Möglichkeiten. Auch mit Industrieparkett für besonders hohe Beanspruchung bin ich vertraut.

Die beste Basis für eine saubere Verlegung von Parkett, egal ob schwimmend verlegtes Parkett oder schubfest verklebtes Parkett, ist immer die richtige Beschaffenheit des Bodens. Nur wenn der Untergrund eben und gerade ist, kann man Parkettboden fachgerecht verlegen und nur so bleiben die Verbindungen der einzelnen Parkett-Dielen dauerhaft kraftschlüssig verbunden.

Bei schwimmend verlegtem Parkett lassen sich leichte Unebenheiten von 2-3 Millimetern (aber nicht mehr) durch die Trittschalldämmung meist auffangen. Stärkere Unebenheiten müssen vor der Parkettverlegung durch Abspachteln des Bodens oder Abschleifen des Estrich ausgeglichen werden. Für meine Kunden mache ich hier keine Kompromisse, damit das Parkett auch lange haltbar ist.

Wenn Parkett auf Estrich fest verklebt werden soll, muss in der Regel die oberste Sinterschicht des Estrichs zuerst abgetragen werden. Dies ist sehr entscheidend, weil das Holz arbeitet, Spannungen erzeugt und sich hier der Kleber sonst vom Zement lösen wird. Nicht tragfähiger Estrich wird von mir selbstverständlich entsprechend vorbehandelt, und muss ggf. zur Egalisierung von Unebenheiten vor der Parkettverlegung ebenfalls mit einer geeigneten Zementspachtelmasse überarbeitet werden. Ihr neuer Parkettboden wird es ihnen danken hinsichtlich Optik und vor allem Haltbarkeit.

Bei schwierigen Untergründen wie z.B. Bitumenestrich oder bei erhöhten Anforderungen an den Schallschutz, kann festverlegtes Parkett auch komplett vom Untergrund entkoppelt bzw. Schallentkoppelt werden. Natürlich übernehme ich auch Aufträge für Parkettreparatur, wenn Böden beschädigt sind und sich einzelne Parkettstücke, Schindeln oder ganze Stäbe vom Untergrund lösen. Selbst Schäden an fest verklebtem Fertigparkett lassen sich manchmal gut wieder herrichten. Fest verklebtes Fertigparkett ist, abhängig von der Holzart und der Nutzschicht, sogar schleifbar, kann aber zumindest poliert werden, um kleinere Schäden am Parkett zu kaschieren.

Bei der Auswahl von Parkett, egal ob Sie Fertigparkett oder Massivparkett verlegt haben möchten, berate ich Sie selbstverständlich gerne.

Jetzt beraten lassen

Laminat verlegen

Laminat VerlegungObwohl die Verlegung von Laminat heutzutage auch für Laien eigentlich kein Problem mehr ist, kann man bei der Ausführung trotzdem eine Menge Fehler machen – neben der Tatsache, dass es beim Kauf von Laminat zwischen Profi- und Baumarktware immer noch erhebliche Qualitätsunterschiede gibt. Auch bei Markenparkett gibt es je nach Bezugsquelle unterschiedliche Qualitätsstufen, auch wenn die Verpackung gleich aussieht.

Ein immer noch häufig verbreiteter Irrglaube ist die leider falsche Tatsache, dass eine Verlegung von Laminatboden auf Teppich wegen besserer Dämmeigenschaften des alten Teppichbodens unter dem Laminat irgendwie vorteilhaft ist. Das Gegenteil ist der Fall. Wird der Teppich nicht gegen die Laminat-Unterseite mittels einer Dampfbremse isoliert, steigt Feuchtigkeit über die Dehnfuge des Estrich aus dem Teppich in die nicht wasserfesten Nuten und Federn des Laminats und verursacht ein Aufquellen. Wird das Laminat dann betreten, knackt und knirscht der ganze Boden. Wird gar eine Folie untergelegt, kann der Teppich unter dem Laminat anfangen zu stinken (oder sogar zu schimmeln) und diesen Geruch wollen sie nicht in ihrer Wohnung haben, glauben Sie mir.

Die DIN-Vorschriften für Bodenbelagsarbeiten sind hier eindeutig: Altboden unter neu verlegtem Laminat (und natürlich auch unter neu verlegtem Parkett) ist unzulässig. Nebenbei gesagt hat ein Teppich nicht die gleichen Eigenschaften bei der Dämmung und Lastverteilung, wie eine feste Trittschalldämmung aus Styrodur oder Kork, so dass die Klick-Verbindungen des Laminats beim Begehen ständig „gewalgt“ werden, und so mit der Zeit ausleiern. Die Fugen werden dadurch mit der Zeit zerstört.

Das gleiche Problem entsteht bei einer Verlegung von Laminat in schmalen, langen Räumen, wie zum Beispiel in Fluren. Häufig kann man hier sehen, dass der Boden quer zur Laufrichtung verlegt wird. Ob aus reiner Faulheit oder Unwissenheit, lassen wir jetzt mal dahingestellt. Durch diese Art der Verlegung wird das Laminat in jedem Fall immer unnötig belastet und gerade im Flur, wo auch mal Feuchtigkeit durch nasse Schuhe oder Wischwasser an die Fugen gerät, quellen die nicht wasserfesten Kanten des Laminats dann ganz gerne auf, was kurzfristig die Optik, und mittelfristig auf jeden Fall den Boden zerstört. Von mir erhalten Sie in jedem Fall immer nur eine sach- und fachgerechte Verlegung von Laminat.

Übrigens ist Laminat- oder Parkettboden tatsächlich für Allergiker weniger gut geeignet, als ein kurzfloriger Teppich, weil beim Begehen eines völlig glatten Bodens viel mehr Allergene in die Luft gewirbelt werden und in die Atemwege gelangen. Nur wenn Hartböden täglich auch gereinigt bzw. gewischt werden, reduziert sich die Staubbelastung im Wohnraum deutlich. Soll Lamintboden öfters feucht gewischt werden, muss in jedem Fall Profi-Qualität verlegte werden!

Jetzt Angebot anfordern

Parkettschliff in München: Über den Parkettmann

Mehr als 30 Jahre Berufserfahrung – Parkettschliff seit 1985

Parkettschliff in München seit 1985: Der PARKETTMANNDer PARKETTMANN Jürgen Dürnberger stammt aus Bad Reichenhall, lebt aber jetzt in München. “Beruflich komme ich ursprünglich aus dem Maschinenbau, habe aber bei einem Schreinermeister zusätzlich das Holzhandwerk gelernt. Die Liebe zu Maschinen und zum Naturmaterial Holz geht beim Parkettschliff eine wunderbare Symbiose ein.
Und es ist praktisch, wenn man in beiden Welten zu Hause ist.”

“1985 hatte ich mein erstes Parkett zu schleifen, also vor mittlerweile über 30 Jahren. In Norwegen sollte ich ein Holzhaus renovieren…

Weiterlesen

Aus alt macht neu:

Parkettschliff, Parkettreparatur und mehr

Obwohl der PARKETTMANN hauptsächlich auf Parkettschliff in und um München spezialisiert ist, umfassen unsere Leistungen neben dem Schleifen von Parkett auch die Ausbesserung und Reparatur von Bestandsböden, Entfernung von Teppichboden und Verlegung von Neuparkett, Estrichreparatur und das Abspachteln von Böden. Selbstverständlich können wir Ihnen auch zum Thema Stufenschliff und Reparatur von Holztreppen, sowie bei der Verlegung von Laminat und dem Anbringen von Fußleisten kompetent weiterhelfen. Bitte sprechen Sie uns an.

Jetzt beraten lassen

Parkettschliff München Preise

Preise sind immer Verhandlungssache. Ich mache Ihnen gerne ein Pauschalangebot, wenn ich Ihr Objekt besichtigt habe, denn nur dann kann ich für Sie (und mich) individuell vernünftig kalkulieren. Damit Sie trotzdem ein paar ungefähre Richtwerte haben, was es kostet, ein Parkett zu schleifen, Parkett zu verlegen oder Laminat zu verlegen, habe ich hier ein paar Zahlen zusammengestellt.

Ab 18 € / m²
Parkett verlegen (schwimmend)
  • + Wo nötig Altbelag & Fußleisten entfernen
  • + Wo nötig alten Klebstoff abtragen / einspachteln
  • Wo nötig Türzargen unterschneiden
  • Übergangstragprofile montieren
  • Trittschall mit Dampfbremse verlegen
  • Fertigparkett verlegen
  • + Fußleisten anbringen
  • + Übergangsschwellen montieren
  • + Material nach Verbrauch
Termin vereinbaren
Ab 22 € / m²
Parkett schleifen & versiegeln
  • Fußleisten abnehmen
  • Grobschliff & Randschliff
  • + Falls nötig Fugen verspachteln
  • Feinschliff & Ecken versäubern
  • Absaugen & Ölen oder Lackieren
  • Zwischenschliff & 2tes Ölen oder Lackieren
  • + Fußleisten montieren
  • + Material nach Verbrauch
Termin vereinbaren
Ab 21 € / m²
Parkett verlegen (verklebt)
  • + Wo nötig Altbelag & Fußleisten entfernen
  • + Wo nötig alten Klebstoff abtragen / einspachteln
  • Grundierung aufbringen
  • Dehnungsstreifen oder Übergangsprofile setzen
  • Parkett schubfest verlegen
  • + Fußleisten anbringen
  • + Übergangsschwellen montieren
  • Wo nötig Türen kürzen
  • + Material nach Verbrauch
Termin vereinbaren
Ab 16 € / m²
Laminat verlegen
  • + Wo nötig Altbelag & Fußleisten entfernen
  • + Wo nötig alten Klebstoff abtragen / einspachteln
  • Wo nötig Türzargen unterschneiden
  • Übergangstragprofile montieren
  • Trittschall mit Dampfbremse verlegen
  • Laminat verlegen
  • + Fußleisten anbringen
  • + Übergangsschwellen montieren
  • + Material nach Verbrauch
Termin vereinbaren

Wunschtermin für Besichtigung vereinbaren

Über dieses Formular können Sie mir eine Nachricht zukommen lassen, wenn Sie ein Parkett zu schleifen haben, Parkettboden oder Laminat verlegt werden soll. Ich komme gerne vorbei und mache Ihnen ein konkretes Angebot.

Besichtigungstermin schnell & unkompliziert

“Unkomplizierte, schnelle Terminvereinbarung” ist, was Erstkunden immer wieder positiv bewerten, wenn sie mit mir zu tun haben. Und wenn Sie eben nur in der Mittagspause, nach Feierabend oder samstags Zeit haben für eine Besichtigung? Dann machen wir das halt möglich. Umständlich sollen andere machen. Das Leben ist schon stressig genug.

Beratung bis zum Durchblick

Beratung wird bei mir groß geschrieben. Sie sollen verstehen, was, warum, wieviel kostet und welche Möglichkeiten es gibt, Parkettschliff, Parkettreparatur oder Neuverlegeung von Parkett für Sie zu einem vernünftigen Preis auszuführen.

Harmonie ist wichtig

Handwerk ist Vertrauenssache. Klappt die Zusammenarbeit? Hält der Parkettleger, was er verspricht? Über 30 Jahre Berufserfahrung in Sachen Parkett schleifen, versiegeln und Parkettverlegung sind ein Vertrauensbonus, auf den Sie als Kunde zählen können.

Professionelle Ausführung

Wenn Sie als Kunde zufrieden sind, dann bin ich es auch. Das ist nicht nur eine Worthülse. Ich meine das wirklich so, denn nur dann habe ich Spaß an meiner täglichen Arbeit.

Kontakt Bitte um Rückruf
Wird gesendet